Gargnano, Gardasee, Italien

Gargnano am Gardasee

Der mediterrane Küstenort Gargnano am Gardasee, größtenteils im Nationalpark Alto Garda Brescioano liegend, zieht mit wilder Romantik, Luxus und viel Natur alljährlich zahlreiche Urlauber in seinen Bann. Der am Westufer des „Lago di Garda“, wie der Gardasee auf italienisch heißt, idyllisch liegende Ort, besteht aus 13 Gemeinden und drei Ortsteilen: Villa, Bogliaco und dem Hauptort Gargnano. Zitrusgärten, Weinberge und Olivenbäume an den Berghängen, verwinkelte Gassen mit bunten Häusern in der Altstadt, großzügige Parkanlagen, sakrale Bauwerke, herrschaftliche Villen zählen zu den Schmuckstücken von Gargnano am Gardasee.

gargnano, gardasee
Die Promenade von Gargnano

Eines der bizarrsten geschichtlichen Ereignisse war, dass Österreichische Kriegsschiffe im Jahr 1866 Gargnano am Gardasee unter Beschuss nahmen. Die abgeschossenen Kanonenkugeln befinden sich noch heute in den historischen Mauern der Palazzi am Hafen. Das ehemalige Domizil von Mussolini, die neoklassizistische „Villa Feltrinelli“ steht unmittelbar am Seeufer der Brescianer Riviera. Der renaissanceartige Glockenturm der Pfarrkirche San Martino stammt aus dem 11. Jahrhundert. Erst 1837 wurde die Pfarrkirche von dem brescianischen Architekten Vantini fertiggestellt. Im Kircheninneren befindet sich auf dem Hauptaltar die Jungfrau von Moretto. Sehenswert in Gargnano am Gardasee ist vor allem das Kloster San Francesco (errichtet im 13. Jahrhundert von Franz von Assisi) mit seinem spitzbogigen Kreuzgang. Zitronen, Fische, Vögel und Zedernblätter wurden in den historischen Säulen Kapitelle eingemeißelt. Neptum`s Grabstein aus dem 3. Jahrhundert befindet sich im Kloster.

Die Panoramastrasse Gardesana

Atemberaubend in geschwungenen Serpentinen taucht die alte Küstenstraße (1931) immer wieder in den gigantischen Fels-Tunneln ein und aus. Mit einem Blick nach oben auf die Bergketten Cima d`Oro und Cima Pari, nach unten auf dem tiefblau glänzenden „Lago di Garda „ führt sie von Gargnano am Gardasee nach Riva del Garda. Die Panoramastrasse Gardesana führt an der hinteren Schlossanlage „Palazzo Bettoni“ entlang.

Der größte Palast am Lago di Garda

gargnano, gardasee
Mondäne Villa in Gargnano

Zu den architektonisch schönsten Bauwerken am Lago di Garda gehört der Palazzo Bettoni. Entworfen und gebaut von dem Architekten Adriano Cristoferi im 18. Jahrhundert. Ebenso imposant ist die davor halbrund angelegte, barocke Parkanlage von Amerigo Pierallini. Kostbare Kunstwerke, antike Möbel und Gemälde von renommierten Künstlern aus der ganzen Welt befinden sich in dem größten Palast am Lago di Garda. Der Familienbesitz „Palazzo Bettoni“ wird auch heute noch von der Grafenfamilie Bettoni bewohnt und ist nicht öffentlich zugänglich.

Europas bedeutendste Binnenregatta

Alljährlich im September findet in dem malerischen Fischerdörfchen Bogliaco südlich von Gargnano am Gardasee, die weltbekannte 100 Meilen – Segelregatta „Centomiglia“ am Lago di Garda, statt. Die Centomiglia – Route führt über Torbole, Acquafresca, Gargnano, Bogliaco, Torri del Benaco, Desenzano und wieder zurück zum Hafen von Bogliacao.

Gargnano sul Garda

Associazione Turistica Gargnano
Piazzale Boldini 2
IT - 25084 - GARGNANO (BS)- Lago di Garda

Webinfo: www.gardasee-domizil.de