Gargnano, Gardasee, Italien

Sehenswürdigkeiten in Gargnano am Gardasee

Sowohl für Paare, Familien oder einfach nur zusammen mit den besten Freunden in Gargnano am Westufer des Gardasees gibt es viel zu sehen und erleben. Inmitten eines stets milden, fast schon mediterranen Klimas kann man sich hier wunderbar erholen und neue Kraft für den Alltag tanken. Auch an Sehenswürdigkeiten hat der schöne Ort Gargnano einiges zu bieten.

Das Bild des kleinen Gargnano, das unterhalb steiler Felswände direkt am Seeufer gabaut wurde ist von engen Gassen und historischen Häusern bestimmt. Die Kirchen von San Francesco, San Martino und San Giacomo di Calino, welche direkt am Strand und umgeben von Zitronenbäumen steht oder aber die Villen Feltrinelli und Bettoni sind die größten Sehenswürdigkeiten von Gargnano.

Besonders in der Kirche San Francesco ist der Kreuzgang mit vielfältig verzierten Säulen sehenswert. Die Kirche wurde mehrmals umgebaut und geändert und bis heute ist nur noch eine originale Außenseite übrig geblieben. Die Kirche und das dazugehörige Kloster wurden bereits 1289 von Franz von Assisi errichtet. Auch von der Kirche San Martino ist heute, bis auf den Glockenturm, nicht mehr allzu viel vom ursprünglichen Bau übrig. Heute steht sie auf den Resten einer noch älteren Kirche. Im Inneren der Kirche lassen sich Bildern des Bertanza und G.B. Cesari, sowie eine Jungfrau Morettos auf dem Hauptaltar bewundern.

Die Villa Bettoni liegt herrlich am See und besitzt einen wunderschönen italienischen Garten. In der Villa Feltrinelli befindet sich heute das Grand Hotel a Villa Feltrinelli. Robert H. Burns, Käufer der Villa, bewahrte sie damit vor dem Verfall. Außerdem kann man in Gargnano das ehemalige Gemeindehaus besichtigen. Es wurde im 16. Jahrhundert errichtet und ist architektonisch besonders schön anzuschauen.

Auch der Yachthafen von Gargnano und die schöne Uferpromenade binden sich stimmig in das Ortsbild ein. Hier kann man dem Treiben auf dem See zuschauen und die Sonne genießen.

Umgeben von einer schönen Seen- und Berglandschaft ist Gargnano mit seinen Sehenswürdigkeiten eine Empfehlung für alle Naturliebhaber und solche, die es noch werden wollen. Gargnano ist mit seinem romantischen Charme und den umliegenden alten Fischerdörfchen unverwechselbar. Auch rund um den Gardasee gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Genießen Sie zudem lokale Rezepte, typische Produkte und die vielfältige italienische Küche. Neben Freizeitparks und vielen sportlichen Freizeitangeboten, wie zum Beispiel auch das segeln, lässt es sich hier wunderbar entspannen und eine der schönsten Zeiten im Jahr verbringen. Hier kommt garantiert jeder voll auf seine Kosten.